Durch gute Energie zu Erfolg und Glück.

So eliminierst du Schwarze Magie aus deinem Leben

Emanuell Charis GmbH

Vielen unter uns ist die Bezeichnung Schwarze Magie ein Begriff. Nur wissen die meisten nicht genau, wer sie ausübt und warum er das tut. Wir wissen auch nicht, was sie in unseren Leben anrichten kann und wie wir uns davor schützen. Ziel dieses Textes ist es, den Lesern und Leserinnen alles nötige Wissen über diese negative Form der Magie zu vermitteln. Die wertvollen Informationen können ihnen zu mehr Erfolg und Glück im Leben verhelfen.

Was ist Schwarze Magie?

Am besten lässt sich der Begriff mit seinem Gegenpol, der Weißen Magie, erklären. Schwarze Magie repräsentiert die dunkle Seite der Energieform, die ein Leben beeinflussen kann. Weiße Magie hingegen repräsentiert die gute, positive, Form von Energie, die sich auf ein Leben auswirkt.

In den spirituellen Praktiken des Ostens wird alles, was dem Ego dient, als „schwarz“ beschrieben, alles, was der Allgemeinheit dient, als „weiß“. Weiß ist alles Positive und die Energie, die dazu verwendet wird, es zu erreichen. Schwarz ist alles Negative, das im Gegensatz dazu zerstörerisch wirken möchte.

Was sind Weißmagier und Schwarzmagier?

Nicht jeder hat die Kompetenz, Energie in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen. Doch gibt es einige hochspirituelle Menschen, die Schwarze oder Weiße Magie heraufbeschwören und einen anderen Menschen damit besetzen können. Die gute Nachricht: Es gibt wohlmeinende, ebenso hochspirituelle Menschen, die diese Energien brechen und damit helfen können.

Wenn jemand gute Energie in sein Leben lassen will, wendet er sich an „Weißmagier“. So wird Gutes erreicht und Schlechtes unwahrscheinlich. Umgekehrt betreiben sogenannte Schwarzmagier verschiedene Rituale, um böse, dunkle Energie auf eine Zielperson zu richten. Dafür gibt es verschiedenste Ursachen. Oft geschieht dies aus reiner Bosheit, aber auch aufgrund von Neid, Missgunst oder Rache.

Glücklicherweise gibt es Menschen, die magische Rituale ausführen, um damit die Welt und ihre Bewohner zu heilen. Sie üben Weiße Magie aus und bewirken damit ein spirituelles Wachstum der Welt und ihrer eigenen Persönlichkeit. Auch eine Kommunikation mit der geistigen Welt oder dem Göttlichen durch Gebete und Rituale kann als Weiße Magie bezeichnet werden. Weiße Magie hat ein großes Potenzial, Schwarze Magie zu neutralisieren und unschädlich zu machen. Dieses altruistische Handeln ist reine Weiße Magie. Jedes egoistische Motiv hingegen führt meist zur Anwendung von Schwarzer Magie.

Gründe für das Ausüben Schwarzer Magie

Weil wir in unserem privaten und beruflichen Leben mit vielen anderen Menschen zu tun haben, ist es wahrscheinlich, dass wir irgendwann Ziel von Schwarzer Magie sind. Expartner, Kollegen, falsche Freunde: Irgendwo wird es irgendwen geben, der uns mit dunkler Energie lähmen will. Jemanden, der uns mit einem Fluch belegen will. Jemand, der uns mit Misserfolg und Unglück schlagen will. Um dies zu erkennen, brauchen wir die Hilfe eines Profis, der die Hintergründe und Machenschaften schwarzmagischer Praktiken erkennt. Er kann Energie beeinflussen und verändern.
Denn: Positive Energie verändert Leben zum Positiven. Sie verursacht geistiges Wachstum, aber auch greifbar positive Effekte wie Gesundheit, Glück und Erfolg. Negative Energie blockiert, verletzt oder zerstört.

Wie bewirkt man Schwarze Magie?

Jeder von uns kann höhere Mächte anrufen, die geistige Welt, Engel, Heilige, aber auch gefallene Engel oder Satan. Je nachdem, wen wir zu welchem Zweck anrufen und um Hilfe bitten, üben wir Schwarze oder Weiße Magie aus. Natürlich handelt es sich hierbei um eine wenig professionelle Art der Anrufung. Doch kann auch eine solche unter bestimmten Umständen sehr effektiv sein. Je professioneller eine Anrufung ausgeführt wird, umso gefährlicher wird ihre Wirkung.

Schwarze Magie in der Spiritualität

Ein hoch spiritueller Mensch lehnt Schwarze Magie im Grunde ab. Er würde sie niemals von sich aus ausüben. Grund ist nicht, weil er es nicht könnte – das tut er sehr wohl. Schwarze Magie bedeutet für diese Art Mensch einen Gegensatz zu dem, was er in seinem Leben erreichen will oder schon erreicht hat. Er ist auf einem hohen Niveau seiner spirituellen Entwicklung. Er weiß, dass Schwarze Magie immer zerstörerisch und böse ist.

Wer sie betreibt, wendet sich an Geistwesen, die erdgebunden sind. Sie haben nichts mit den Lichtwesen zu tun, mit denen spirituelle Meister normalerweise in Kontakt treten. Zu diesen Lichtwesen zählen Engel, Heilige oder Gott selbst. Niemals ist für einen solchen Menschen eine gleichzeitige Anwendung von Schwarzer Energie denkbar.

In seltenen Fällen muss ein hoch spiritueller Mensch in schwarzmagische Praktiken eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern. Dann darf er sich energetisch gegen seinen Gegner zur Wehr setzen. Doch behält er dabei immer das Gute als Ziel vor Augen, niemals möchte er diesen Gegner zerstören.

Wer sich mit positiver Energie, mit sogenannter Lichtenergie verbindet, ist generell vor Schwarzer Magie geschützt. Denn das Gute, das Helle oder Weiße ist immer machtvoller als das Böse und die Dunkelheit. Wer sich nicht sicher ist, ob er geschützt ist oder ob er Ziel Schwarzer Magie war, sollte sich mit einem spirituellen Meister in Verbindung setzen. Dieser kann dabei helfen, Ursache und Wirkung einer eventuellen Belegung zu ergründen. Er hilft auch dabei, diese zu brechen und den Betroffenen in Zukunft immun dagegen zu machen.

Emanuell Charis GmbH

Kontakt
Emanuell Charis GmbH
Periklis Skordelis
Grafenberger Allee 277
40237 Düsseldorf
+4915208582847
[email protected]
http://emanuellcharis.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.