Ein Notebook zu mieten eröffnet die Chance, alte IT wiederzuverwenden oder fachgerecht zu entsorgen

Notebook mieten: Mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

Ein Notebook bei Aluxo zu mieten, anstatt zu kaufen, bietet Unternehmen einige Vorteile.

Ein Notebook mieten – kann das dazu beitragen, Elektroschrott zu vermeiden und die Entsorgungsproblematik zu entschärfen? Eine Frage, die Marcus Rieck, Geschäftsführer der Aluxo GmbH klar mit „Ja“ beantwortet. Das Unternehmen hat sich mit Surface as a Service auf Mietlösungen für IT Infrastruktur spezialisiert und bietet unter anderem Notebooks mit unterschiedlichen Laufzeiten zum Mieten an. Mit Blick auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein hat Microsoft nach Einschätzung des Experten die Zeichen der Zeit verstanden. „Ein Notebook zu mieten macht nicht nur mit Blick auf die Liquidität, sondern ist auch unter dem Geschichtspunkt der Nachhaltigkeit sinnvoll. Denn Unternehmen können ihr Gerät am Ende der Laufzeit zurückgeben und eröffnen damit die Chance auf eine fachgerechte Wiederaufbereitung und Wiederverwertung. Wir prüfen die Geräte auf ihre Funktionstüchtigkeit oder sorgen für ein ordnungsgemäßes Recycling“, beschreibt Marcus Rieck die Vorgehensweise.

Notebook mieten und Weiterverwendung oder Verwertung sichern

Allein in Deutschland kommen jährlich etwa zwei Millionen Tonnen an alten Elektrogeräten zusammen. Dazu gehört auch in die Jahre gekommene IT wie Computer oder Notebooks – mit steigender Tendenz. Altgeräte landen dabei immer noch viel zu häufig auf der Müllhalde, obwohl sie weiterverwendet werden könnten. Marcus Rieck betont, dass sich Notebooks von Surface as a Service am Ende des Mietvertrags wahlweise weiternutzen oder zurückgeben lassen. Mittlerweile regelt der Gesetzgeber, dass ältere Geräte Verwertungsquoten erfüllen müssen. Die Quote für die Wiederverwendung und stoffliche Verwertung liegen dabei zwischen 50 und 80 Prozent. Sortenreine Komponenten sind folglich aufzubereiten. „Mit Mietlösungen haben wir als Anbieter eine Kontrolle darüber, dass Altgeräte und ihre Rohstoffe dem Stoffkreislauf weiter zur Verfügung stehen können. Das ist ein nachhaltiger Aspekt beim Mieten eines Notebooks“, stellt der Aluxo Geschäftsführer heraus.

Notebook mieten bedeutet: Keine Entsorgungsproblematik am Ende der Vertragslaufzeit

Zudem lassen sich gemietete Notebooks, die am Ende der Vertragslaufzeit zurückgegeben werden, aufbereiten und weiternutzen. Das trägt zu einer positiven Gesamtenergiebilanz der Geräte bei und damit zum Umweltschutz. „Firmen, die sich für den Kauf statt für das Mieten von Notebooks entscheiden, müssen sich um die Weiterverwendung oder Entsorgung der Altgeräte selbst kümmern – oftmals bleibt im Unternehmensalltag dafür wenig Zeit. Mit einer Mietlösung brauchen sich Unternehmen nicht darum zu kümmern. Das Gerät lässt sich einfach zurückgeben.

Die Aluxo GmbH in Heidelberg ist ein IT-Systemhaus, dass von der Analyse über Beratung bis zur Implementierung dem Kunden zur Seite steht. Surface as a Service ist ein Angebot, dass Unternehmen die Möglichkeit bietet Tablets oder Notebooks zu mieten.

Firmenkontakt
Aluxo GmbH
Marcus Rieck
Bergheimer Straße 126
69115 Heidelberg
06221 3522700
[email protected]
https://www.surface-as-a-service.de

Pressekontakt
Surface as a Service
Marcus Rieck
Bergheimer Straße 126
69115 Heidelberg
06221 3522700
[email protected]
https://www.surface-as-a-service.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert