Knauber und 24-Autohöfe bauen LNG-Netz an der A7 nahe Kassel aus.

LNG-Tankstelle in Lutterberg eröffnet

Heute wurde eine neue LNG-Tankstelle in Lutterberg eröffnet, die zukünftig den klimafreundlichen LKW-Kraftstoff anbietet. Der Bonner Energieversorger Knauber und der Rastanlagenbetreiber 24-Autohöfe realisierten den Bau in enger Zusammenarbeit mit dem Ziel, einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Mobilitätswende zu gehen. Der Standort befindet sich auf dem Gelände des an der A7 gelegenen 24-TOTAL Autohofs Lutterberg (Ausfahrt 76 / Triftstraße 11).

LNG (Liquified Natural Gas) ist ein Kraftstoff für den Schwerlastverkehr und gilt als wichtiger Baustein der Verkehrswende. Im Vergleich zu Diesel hat LNG eine geringere Klimawirksamkeit und verursacht deutlich weniger Schadstoffe wie Stick- und Schwefeloxide oder Feinstaub. Ein weiterer Vorteil: LNG-betriebene Motoren sind deutlich leiser, was besonders in Städten bedeutsam ist. Außerdem ist der Weg zu Bio-LNG für das kommende Jahr schon geebnet.

Die neue Tankstelle an der A7 ist die dritte von aktuell acht geplanten LNG-Tankstellen, die Knauber und die 24-Gruppe gemeinsam an den bundesweiten Standorten der 24-Autohöfe realisierten. Damit tragen die beiden Unternehmen maßgeblich dazu bei, die LNG-Versorgungslücken deutschlandweit zu schließen. Der Ausbau des Tank-Netzes ist der Grundstein für die Etablierung des Kraftstoffes als Alternative zu Diesel. Nur so haben Speditionen Sicherheit bei der Planung ihrer Routen und können auf die neue Technologie setzen, die zur Dekarbonisierung des Schwerlastverkehrs beitragen wird.

Mit der Eröffnung der ersten eigenen LNG-Tankstelle in Haiger an der A45 im März 2021 startete Knauber den Ausbau des Tankstellennetzes. Im Februar 2023 folgten in Zusammenarbeit mit 24-Autohöfe der Standort an der A81 in Sulz/Vöhringen und im Juni 2023 reihte sich Cloppenburg an der B213 in der Nähe der A1 ein. Nach der Eröffnung in Lutterberg sind weitere Standorte in Planung:

– A94: 24-TOTAL-Autohof Mühldorf (geplante Eröffnung Mitte Oktober 2023)
– A63: 24-TOTAL-Autohof Wörrstadt (geplante Eröffnung Januar 2024)
– A7: 24-Shell-Autohof Gramschatzer Wald
– A14: 24-TOTAL-Autohof Halle-Tornau

An den LNG-Tankstellen der Knauber Unternehmensgruppe besteht die Möglichkeit, neben den bekannten Flottenkarten wie DKV, UTA, Hoyer Card, Romac Fuels und Eurowag, auch mit dem knaubereigenen Transponder zu bezahlen.

Die Knauber Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführtes Energie-Handelsunternehmen mit Sitz in Bonn. Das Unternehmen ist in vierter Generation in Familienhand und bietet ein breites Portfolio, das von klassischen Energieträgern für Wärme und Mobilität über innovative und nachhaltige Alternativen bis hin zu Energieversorgungskonzepten reicht. Das mittelständische Familienunternehmen agiert flexibel und zukunftsorientiert. Es ist geprägt durch einen hohen Qualitätsanspruch und eine große Kundennähe.
Mehr Infos zu Knauber: www.knauber.de
Mehr Infos zu LNG und Ansprechpartnern bei Knauber: www.knauber-lng.de

Die 24-Gruppe ist ein mittelständisch geführtes Familienunternehmen mit Sitz in Regensburg. Die Unternehmensgruppe erschließt bundesweit Gewerbegebiete und -grundstücke und entwickelt privat betriebene Autohöfe. Derzeit verfügt die Firmengruppe 24-Autohöfe über 15 Standorte, die im unmittelbaren Einzugsbereich von Autobahnausfahrten liegen. Die 24-Autohöfe sind seit 2007 die beste Autohofkette und zeichnen sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein breites Qualitätsangebot in Sachen Gastronomie, Mobilität und Kundenservice aus. Auch im Bereich der Mobilität nehmen die 24-Autohöfe eine Vorreiterrolle ein und bieten schon heute diverse alternative Antriebsformen im Pkw- und Lkw-Verkehr an. Mehr Infos zu den 24-Autohöfen: www.24-autohof.de

Kontakt
Carl Knauber Holding GmbH & Co. KG
Stefanie Zahel
Endenicher Str. 120-140
53115 Bonn
0228-512197
83ee15c8cba9475fee9acccba6ec76a3d3d4466b
http://www.knauber.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert