Aktiengesellschaften haben den einzigartigen Vorteil, dass sie die Ausgabe öffentlicher Aktien ermöglichen, was die Tür zum Kapital öffnet.

BildHedgefonds, Investmentfonds, Händler aller Couleur und private Investoren achten auf die öffentlichen Aktienmärkte, da ihnen hier viele Möglichkeiten des Engagements geboten werden.Eine Aktiengesellschaft kann erheblich mehr Geld für Investitionen generieren, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung eher nicht.

Gründung einer AG
Wenn ein Unternehmen gegründet wird, wachsen auch die finanziellen Investitionen. Die Gründung einer AG in Deutschland hat den Hauptnachteil, dass ein erheblicher Vorlaufaufwand erforderlich ist. Bei einem Mindestkapital von mehr als EUR 50.000 Euro, ist wesentlich mehr registriertes Kapital notwendig, als für ausländische Gesellschaften, die in Gründung und Haltung erheblich günstiger sind und den gleichen Zweck verfolgen.

Um eine AG zu gründen, wird mehr Kapital benötigt als für jedes andere Unternehmen. Wegen der Formalitäten des Aktiengesetzes müssen notariell beglaubigte Geschäfte und Urkunden im Handelsregister eingereicht werden. Die AG führt ein Aktienregister und hält regelmäßige Hauptversammlungen ab. Offenlegungspflichten nach dem Aktiengesetz sind beispielsweise die Jahresabschlüsse oder Lageberichte. Das ist für die AG nicht immer ein Vorteil, da Wettbewerber möglicherweise wichtiges Wissen erlangen können. Während dies teilweise auch für das US-Geschäft gilt, sind die Meldepflichten in Deutschland deutlich komplizierter.

Kompliziertes Unternehmen
Eine Aktiengesellschaft ist also aufgrund des Aktiengesetzes ein eher kompliziertes Unternehmen. Dadurch hat die AG viele wichtige Nachteile, wie Pünktlichkeitsanforderungen, Formalitäten und benötigt erhebliche administrative und organisatorische Ressourcen. Ein Vorteil der AG ist, dass einzelne Aktionäre wenig Einfluss auf die Geschäftsführung haben. Das kann aber auch als Nachteil gesehen werden. Der Aufsichtsrat ist auch befugt, operative Entscheidungen zu treffen. Allerdings haben Aktionäre nur begrenzte Möglichkeiten, Korrekturmaßnahmen zu ergreifen, wie zum Beispiel die Abberufung eines bestimmten Vorstandsmitglieds in der Hauptversammlung.

AG Gründung international
L-Capital empfiehlt für internationale Geschäfte entweder eine GB PLC oder eine US INC. Beide Gesellschaften lassen sich für einen unteren 4-stelligen Betrag gründen und beim Stammkapital gibt es interessante Möglichkeiten der Darstellung.

Preise
Wer die deutsche AG vorzieht, weil das Kerngeschäft im DACH Raum liegt, kann sehr günstig und schnell eine AG als unbenutzte Vorratsgesellschaft schon für EUR 59.950 mit Konto kaufen, inklusive EUR 50.000 Stammkapital. Die Gesellschaft ist in wenigen Tagen verfügbar.

Preise und Details für Vorratsgesellschaften und internationale Gründungen finden Sie hier: https://l-capital.uk/vorratsgesellschaften
und hier https://l-capital.uk/aktiengesellschaft

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

L-Capital – Blackcore UK Ltd
Herr Harald de Vries
63-66 Hatton Garden, Fifth Floor, Suite 23
EC1N 8LE London
Großbritannien

fon ..: +44 845 891 0560
web ..: http://www.l-capital.uk
email : [email protected]

L-Capital & Partner arrangieren seit 10 Jahren Einzel- und Gruppentreffen zwischen Investoren und Unternehmen. Dazu gehören SIDE (Smart Investment for Disruptive Entrepreneurs), Private Equity, Venture Capital, Family Offices und Business Angels. Auf rund 60 Konferenzen pro Jahr mit rund 10.000 Meetings werden tausende börsennotierte, nicht börsennotierte Unternehmen und Start-Ups finanziert. Jetzt, zu Corona-Zeiten, erfolgen die Meetings überwiegend per Zoom. Neben den Meetings besorgt L-Capital auch direkt Kapital für Unternehmen und übernimmt dabei alle notwendigen Vorbereitungen vom Business Plan bis zum unterschriftsreifen Vertrag.

Pressekontakt:

L-Capital – Blackcore UK Ltd
Herr Harald de Vries
63-66 Hatton Garden, Fifth Floor, Suite 23
EC1N 8LE London

fon ..: +44 845 891 0560
web ..: http://www.l-capital.uk
email : [email protected]