Metals Focus, ein führendes Beratungsunternehmen für Edelmetalle, hat die CO2-Emissionen von Goldgesellschaften unter die Lupe genommen.

BildBei den größten Goldminenunternehmen haben die Emissionen, die direkt aus Aktivitäten vor Ort entstehen (z.B. Fahrzeugkraftstoffe) und die Emissionen, die indirekt vor Ort entstehen (durch eingekauften Strom) abgenommen. Die 16 größten Goldminenunternehmen haben ein Prozent eingespart. Die durchschnittliche Emissionsintensität der Goldproduktion sank 2021 um rund drei Prozent. Denn es wurden Maßnahmen zur Senkung der Emissionen sowie zur betrieblichen Effizienzsteigerung vorgenommen. Weltweit wurden in 2021 etwa 3.577 Tonnen Gold produziert. Insgesamt, so die Internationale Energieagentur (IEA) reduzierten sich die CO2-Emissionen insgesamt weltweit um 0,3 Prozent.

Auch bei der Verringerung der Wasserentnahmen haben die 16 größten Goldminenbetriebe die Wasserentnahmen in 2021 um fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesenkt. Der Wasserverbrauch sank um 34 Prozent im Jahresvergleich, also deutlich stärker als die Entnahmen. Gestiegen sind dagegen die Steuer- und Lizenzgebühren an Regierungen (39 Prozent). Auch haben die 16 größten Goldgesellschaften ihre Ausgaben bezüglich der lokalen Beschaffung um 32 Prozent erhöht. Kräftige Investitionen wurden also getätigt, um Entwicklungs- und Erweiterungsprojekte voranzubringen.

Nicht nur große Goldgesellschaften tun gut daran ihre Produktionsmengen zu erhöhen. Auch Investoren sollten auf Gold setzen, denn irgendwann ist die Seitwärtsphase des Goldpreises vorbei und wer bereits investiert ist, wird sich freuen.

Calibre Mining – https://www.youtube.com/watch?v=m_SZMOr1hWc&t=181s – besitzt aussichtsreiche Explorations- und Erschließungsprojekte in Nevada, Washington und Nicaragua und wird dieses Jahr geschätzte 220.000 bis 235.000 Unzen Gold produzieren.

GoldMining – https://www.youtube.com/watch?v=4jPXbyx5DJ0 – kümmert sich um Gold- und Gold-Kupfer-Projekte in Nord- und Südamerika und besitzt darüber hinaus mehr als 20 Millionen Aktien von Gold Royalty.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Calibre Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/calibre-mining-corp/ -) und GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : [email protected]

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : [email protected]