In diesem Jahr feiert der GFOS-Innovationsaward sein Jubiläum: Bereits seit zehn Jahren richtet die GFOS mbH den IT-Wettbewerb aus. Die Auszeichnung hat sich in der Metropole Ruhr als Tradition zur Förderung junger Talente im MINT-Bereich etabliert und ist der Geschäftsführung sowie dem Beirat der GFOS eine Herzensangelegenheit. Viele Essener und Mülheimer Schulen mit MINT-Schwerpunkt beteiligen sich jedes Jahr, um ihr Können unter Beweis zu stellen und an die beliebten Preise zu gelangen.

Die Aufgabenstellung dieses Jahr umfasste ein Tool zum Bewerbermanagement, das verschiedene Funktionen abdecken musste. Weitere Anforderungen waren ein responsives Design, eine Client-Server-Architektur und die Berücksichtigung aktueller Entwicklungs- und Designstandards.

Nun stehen die Gewinner des GFOS-Innovationsawards 2022 fest. Die diesjährige Preisverleihung fand am 26. Oktober 2022 im Heinz-Nixdorf-Berufskollegs statt. Teilnehmende Schüler*innen sowie deren betreuende Lehrkräfte und Schulleiter*innen durften sich auf eine festliche Verkündung der Gewinner*innen freuen. Burkhard Röhrig, Beiratsvorsitzsender der GFOS und Gründer des GFOS-Innovationsawards, äußerte seine Begeisterung über die Teilnehmer*innen: „Gerade im Hinblick auf den bestehenden Fachkräftemangel im IT-Bereich wissen wir bei GFOS, wie wichtig eine erstklassige und gleichberechtigte Ausbildung in MINT-Fächern für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands ist. Dieses Thema begleitet uns jeden Tag – daher freue ich mich umso mehr, die jungen Talente und die herausragenden Leistungen beim GFOS-Innovationsaward persönlich kennenzulernen und ihre digitale Affinität mit diesem Format zu fördern.“

Das sind die Gewinner

Der zweite Platz ging in diesem Jahr an eine kombinierte Gruppe des Maria-Wächtler-Gymnasiums und des Helmholtz-Gymnasiums. Theodor Teslia und Vivien Hou, die von ihrem Lehrer Dennis Großkamp betreut wurden, durften sich über ein Preisgeld von 1.500EUR freuen. Den ersten Platz belegte eine Gruppe vom Gymnasium Essen-Werden. Simon Engel, Lukas Krinke und Florian Noje, die auf die Betreuung ihres Lehrers Michael Albrecht zählen konnten, bekamen ein Preisgeld von 3.000EUR. Die GFOS gratuliert allen Gewinner*innen herzlich und freut sich über die großartigen Leistungen.

Aufgabenstellung für das kommende Jahr

Auch im kommenden Jahr wird es im Rahmen des GFOS-Innovationsawards eine spannende Informatikaufgabe für interessierte Schüler*innen geben. Diese wird heute auf der Website der GFOS veröffentlicht.

Weitere Informationen rund um den GFOS-Innovationsaward finden Sie unter: https://www.gfos.com/gfos/mint-lab/gfos-innovationsaward.html

Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung (GFOS) mbH ist ein führender Anbieter innovativer Softwarelösungen und IT-Infrastrukturen in den Bereichen Workforce Management, Manufacturing Execution Systems, Security und Hosting sowie IT-Infrastructures – modular aufgebaut und branchenunabhängig sowohl in großen Konzernen und in kleinen und mittelständischen Unternehmen. GFOS unterstützt mehr als 3.000 Kund*innen in 30 Ländern mit umfassenden Systemen und intelligenten Tools. Das Unternehmen liefert Module von der Zeiterfassung und Personalplanung über die Betriebs- und Maschinendatenerfassung bis hin zur Zutrittskontrolle mit Besuchermanagement – in der Cloud oder On-Premise. Im Bereich der SAP-Anbindung profitieren Kund*innen von umfassendem Know-how und Beratungskompetenz, denn 65 Prozent der GFOS-Kund*innen nutzen SAP. Als ISO 27001-zertifiziertes Unternehmen liefert GFOS höchste Standards im Bereich IT- und Cyber-Sicherheit. Neben den Co-CEOs Katharina Röhrig und Dr. Ignace Van Meenen gehören der Geschäftsleitung des Unternehmens auch Dr. Olaf Zwintzscher (Software Technology & Development) und Mischa Wittek (Market) an.

Kontakt
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
+49 201 61 30 00
[email protected]
https://www.gfos.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.