Malin Canderel – Naughty Minds-Vom der käuflichen Frau zur Geliebten

BildSie, erfolgreiche Juristin, er angesehener Investmentmanager mit einem adeligen Stammbaum. An für sich nichts Außergewöhnliches wäre da nicht die Tatsache des Kennenlernens. Selin lebt ein aufregendes Doppelleben als käufliche Dame, und in diesem verliebt sie sich in den gut aussehenden Lars, als dieser ihre Dienste beansprucht. Auch er ist von Selin stark beeindruckt und stellt ihr eine Beziehung in Aussicht. Selin wird seine Geliebte. Lars depressive Züge, seine außergewöhnlichen Neigungen, die Rolle der Femme Fatale und der Alltag als berufstätige Mutter machen Selin zunehmend zu schaffen. Es beginnt eine Achterbahnfahrt der Gefühle, begleitet von der immerwährenden Anziehung, die beide fesselt.

Der autobiografische Roman von Malin Canderel enthält den Austausch der Whatsapp-Kommunikation zwischen Selin und Lars sowie die Gedanken von Selin.
Malin Canderel (Pseudonym Anm.d.Red.) lebt mit ihren Kindern in Frankfurt am Main und schreibt neben ihrem Beruf als Anwältin Romane. Canderel verfügt über Erfahrungen aus dem Business der käuflichen Liebe. Der Roman ist somit autobiografisch.
Interview mit der Autorin von Naughy Minds Band 1 & 2 ( Interview gekürzt Anm.d.Red. )

Agency of Authors News:
Frau Canderel, sicher wird ihre Leser interessieren, warum sie dieses Buch publizieren, das vorwiegend aus der Whatsapp Kommunikation und ihren Gedanken dazu besteht.

Canderel: Vielen Dank für Ihr Interesse.
Es begann damit, dass ich in einem verregneten Dänemark-Urlaub damit angefangen habe, meine Gedanken und Gefühle niederzuschreiben, um mit der Situation klarzukommen, die mich sehr aufgewühlt hat (siehe Kapitel 16 Dänemark, Band 1 ).

Agency of Authors News: Naughty Minds Band 1 und 2 ist ab achtzehn Jahren und unzensiert. Hat dies einen besonderen Grund?

Canderel: Die drastischen Formulierungen sind eine bewusst gewählte Form der künstlerischen Darstellung. In dem Buch geht es insbesondere um das Ausleben von Lust, das zu Papier bringen, Verlangen, Fantasien und Hemmungslosigkeit. Frauen wie Ingeborg Bachmann, Catherine Millet oder Josefine Mutzenbacher, haben es literarisch vorgemacht. Auch wenn die Schuhe zu groß sind, habe ich mich als Fan an Charles Bukowskis Ausdrucksweise orientiert.

Agency of Authors News : Sie sind eine angesehene Anwältin. Haben sie keine Angst davor, dass man sie oder den männlichen Protagonisten, obwohl die Namen geändert wurden, erkennen könnte?

Agency of Authors News: Ich selbst würde mit einem Outing klarkommen, denke jedoch, dass bei mir kein allzu großer Wiedererkennungswert vorhanden ist. Bei Lars wäre es schon unangenehmer, da er in einer exponierten Position in der Wirtschaft tätig ist. Er war jedoch mit der Veröffentlichung einverstanden und hat sich gefreut, als ich ihm mitteilte, dass ich ein Buch über uns schreibe. Er findet es gut, dass unsere Geschichte auf diese Art festgehalten wurde. Obwohl er nicht einmal die Änderung von Details gewünscht hat, habe ich etliche Daten abgeändert, um ihn zu schützen. Er sieht es lockerer als ich.

Agency of Authors News:
Anwältin und käufliche Frau. Was hat Sie dazu bewogen, diesen ungewöhnlichen Weg zu gehen?

Canderel: Mein Eintauchen in die Welt der käuflichen Liebe hatte verschiedene Gründe und hat mich zu vielen Erkenntnissen gebracht, – unter anderem über mich selbst. Die von Ihnen gestellte Frage wird im Buch ausführlich thematisiert und ist eines der Schlüsselthemen.
Agency of Authors News:
Arbeiten sie noch als Anwältin?

Canderel:
Ja, ich arbeite weiterhin als Anwältin.

Agency of Authors News:
Geht es in Ihrem Buch mehr um die Lust oder steht das Zwischenmenschliche im Vordergrund?

Canderel:
Beides! In dem Buch geht es um eine Verquickung von Lust und allem, was Lars und Selin ausmacht. Es spielen viele Zweifel und Ängste eine Rolle. Da ist insbesondere die außereheliche Affäre, bei der feststeht, dass Lars seine Frau betrügt. Es sind Kinder vorhanden, Träume und unerfüllte Sehnsüchte. Es geht um Einsamkeit durch ein Single-Dasein, aber auch in einer Ehe.
Es geht um Liebe bzw. darum, verliebt zu sein. Insbesondere in den späteren Lebensjahren, wenn bereits Kinder und ein gewisser Status vorhanden sind. Sowie um das Thema Midlife Crisis, die ebenso Frauen treffen kann. Es geht um intime Sehnsüchte und das gegenseitige Verlangen. Die Lust drängt sich in den Vordergrund und spielt eine wichtige Rolle, die den Takt vorgibt.

Agency of Authors News: Welche Leser mit welchem Interesse möchten Sie mit News: Naughty Minds erreichen?

Canderel:
In erster Linie möchte ich Menschen ansprechen, die sich bei den Schlagwörtern, die das Buch ausmachen, auf irgendeine Weise getriggert fühlen und neugierig auf den Inhalt werden. Das können Frauen oder Männer sein.
Ich bin in einem Alter, in dem ich bestimmte Fantasien bereits in die Tat umgesetzt habe und gehe davon aus, dass bei nahezu jedem irgendwelche im Kopf umherschwirren, die ich ans Tageslicht holen wollte.

News: Naughty Minds von Malin Canderel Band 1&2 sind als E-Book (Kindle) und demnächst auch als Taschenbuch erhältlich.
Dieses Interview wurde für die Pressemitteilung gekürzt.

Das vollständige unzensierte Interview lesen sie bitte hier http://www.coverdesign-4you.com/agency-of-authors-blog

Diese Pressemeldung ist für Journalisten und Blogger zur Publizierung frei gegeben
Anfragen an die Autorin von Naughty Minds bitte unter presse@agency-of-authors.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Agency of Authors by Coverdesign4you
Frau Christine Bouzrou
Sindlinger Str. 17
65719 Hofheim am Taunus
Deutschland

fon ..: 0179 9393 989
web ..: http://agency-of-authors.de/
email : presse@agency-of-authors.de

Agency of Authors by coverdesign4you . Alles für den Autoren. Vom Buchcover bis zum Marketing.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Agency of Authors by Coverdesign4you
Frau Christine Bouzrou
Sindlinger Str. 17
65719 Hofheim am Taunus

fon ..: 0179 9393 989
web ..: http://agency-of-authors.de/
email : presse@agency-of-authors.de