Aufgrund der Ergebnisse der Mango-Studie plant Galilee Export, Israels zweitgrößter Frischwarenexporteur, die Lösung von Save Foods für seine Mangos in der kommenden Saison 2022-2023 einzusetzen

Miami, FL, 21. Juni 2022 – Save Foods (NASDAQ: SVFD) (FSE:80W) („Save Foods“ oder das „Unternehmen“), ein auf ökologischen Pflanzenschutz spezialisiertes Unternehmen, das dazu beiträgt, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten, gab die Ergebnisse einer unabhängigen Studie bekannt, die zeigt, dass die Behandlung von Save Foods die Haltbarkeit und Frische von Mangos verlängern kann, während der Einsatz von Nachernte-Pestiziden praktisch ausgeschlossen ist.

Ungefähr 26 % der Mangos gehen zwischen Ernte und Verzehr verloren. In der Nacherntephase werden üblicherweise Pestizide eingesetzt, um die Verluste durch Fäulnis zu verringern. Die wachsende Besorgnis über die Toxizität chemischer Pestizide und die immer strengeren Vorschriften für ihren Einsatz, vor allem in Europa, scheinen der Grund dafür zu sein, dass die Öko-Pflanzenschutzmittel von Save Foods immer häufiger eingesetzt werden. Mit der kürzlich erfolgten Bio-Anerkennung eines Save Foods-Produkts können sich die Verbraucher über pestizidfreie Mangos mit langer Haltbarkeit freuen.

Itay Noked, Agrarwissenschaftler und unabhängiger Forscher (M.Sc. Post-Harvest), kommentierte: „Save Foods‘ Behandlungen können leicht auf Frischwaren angewendet werden, um die Lagerzeit zu verlängern und Nachernteverluste zu reduzieren. In der Studie, die ich unabhängig durchgeführt habe, waren nach 21 Tagen Lagerung und 15 Tagen im Regal doppelt so viele Mangos noch genießbar, während 75 % weniger Pestizide eingesetzt wurden. Diese beeindruckenden Ergebnisse sind sowohl für Erzeuger, Verpacker, Groß- und Einzelhändler als auch für die Verbraucher von Bedeutung.“

Dror Eigerman, CEO von Galilee Export und Mitglied des Beirats von Save Foods, kommentierte: „Wir verwenden die Behandlung von Save Foods bereits bei allen unseren Avocados und Paprika. Die ausgezeichneten Ergebnisse der jüngsten Studie haben uns davon überzeugt, unsere Anwendung der Save Foods-Behandlung auszuweiten und die Behandlung in der kommenden Saison 2022-2023 auch bei unseren Mangos einzusetzen.“

Dan Sztybel, CEO von Save Foods Ltd. der israelischen Tochtergesellschaft des Unternehmens, kommentierte: „Die Aufnahme von Mangos in unser kommerzielles Anbauportfolio ist ein wichtiger Meilenstein, der die saisonalen Umsatzschwankungen reduzieren wird, während wir uns auf den Verkaufsstart in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 zubewegen.“

Mangos sind eine der beliebtesten Früchte der Welt, und im Jahr 2020 hatten die weltweiten Exporte von frischen Mangos einen Wert von rund 3,7 Milliarden US-Dollar.

Über Save Foods:

Save Foods ist ein innovatives, dynamisches Unternehmen, das sich mit zwei der größten Herausforderungen in der Agrar- und Lebensmittelindustrie befasst: Lebensmittelverschwendung und -verluste sowie Lebensmittelsicherheit. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, integrierte Lösungen für mehr Sicherheit, Frische und Qualität zu liefern, und zwar für jeden Schritt auf dem Weg vom Feld bis auf den Teller. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir neue Lösungen, die der gesamten Lieferkette zugute kommen und die Sicherheit und Lebensqualität von Arbeitnehmern und Verbrauchern gleichermaßen verbessern. Unsere ersten Anwendungen sind Nacherntebehandlungen in Obst- und Gemüsepackhäusern, die Produkte wie Zitrusfrüchte, Avocados, Birnen, Mangos und Paprika verarbeiten.

Durch die Kontrolle und Vorbeugung der Kontamination mit Krankheitserregern und die deutliche Reduzierung des Einsatzes gefährlicher Chemikalien und ihrer Rückstände verlängern die Behandlungen von Save Foods nicht nur die Haltbarkeit von Frischwaren, sondern reduzieren auch Lebensmittelabfälle und -verluste und gewährleisten gleichzeitig ein sicheres, natürliches und gesundes Produkt.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: SAVE FOODS – SAVE FOODS

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderer Bundeswertpapiergesetze. Wörter wie „erwarten“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „glauben“, „anstreben“, „schätzen“ und ähnliche Ausdrücke oder Variationen solcher Wörter sollen zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Beispielsweise verwenden wir in dieser Pressemitteilung zukunftsgerichtete Aussagen, wenn wir unter anderem die Wahrscheinlichkeit erörtern, dass die in der Pressemitteilung erörterten Studienergebnisse die kommerzielle Einführung unserer Behandlungen für Mangos beschleunigen werden und dass unsere Behandlung die Haltbarkeit und Frische von Mangos erheblich verlängern kann, während der Einsatz von Nachernte-Pestiziden praktisch überflüssig wird. Darüber hinaus können wir nicht garantieren, dass die Ergebnisse der in der Pressemitteilung erwähnten Studie an Mangos in einer nachfolgenden Studie oder in der kommerziellen Anwendung reproduziert werden können. Da sich solche Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf unseren gegenwärtigen Erwartungen beruhen, unterliegen sie verschiedenen Risiken und Unsicherheiten. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich von denen abweichen, die in den Aussagen dieser Pressemitteilung beschrieben oder impliziert sind. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen oder implizierten zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen anderen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der Marktbedingungen und der Erfüllung aller Bedingungen für das Angebot und dessen Abschluss, sowie denjenigen, die unter der Überschrift Risikofaktoren“ im Jahresbericht von Save Foods auf Formular 10-K, der am 29. März 2021 bei der SEC eingereicht wurde, und in allen nachfolgenden Einreichungen bei der SEC erörtert werden. Sofern nicht anderweitig gesetzlich vorgeschrieben, sind wir nicht verpflichtet, Änderungen an diesen zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieses Dokuments oder das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen. Verweise und Links zu Websites wurden aus Gründen der Zweckmäßigkeit zur Verfügung gestellt, und die auf diesen Websites enthaltenen Informationen sind nicht durch Verweis in diese Pressemitteilung aufgenommen worden. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt von Websites Dritter.

Media Contact:
[email protected]

US Investor Relations:
Dave Gentry
RedChip Companies Inc.
1-800-RED-CHIP (733-2447)
Or 407-491-4498
[email protected]

German Investor Relations:
Dr Eva Reuter
[email protected]

Für die Übersetzung dieser Pressemeldung zu Save Foods (ISIN: US80512Q3039) wird keine Haftung übernommen. Es gilt der Text der englischen Originalmeldung, die Sie nachfolgend einsehen können: www.globenewswire.com/news-release/2022/06/21/2466178/0/en/Industry-Leaders-Welcome-New-Study-of-Save-Foods-Treatment-Showing-Extended-Shelf-Life-of-Mangos-While-Virtually-Eliminating-Post-Harvest-Pesticides.html

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Save Foods Inc.
Mia Serra
156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
10010-7751 NEW YORK
USA

email : [email protected]

Pressekontakt:

Save Foods Inc.
Mia Serra
156 FIFTH AVENUE 10TH FLOOR, CO EARTHBOUND LLC
10010-7751 NEW YORK

email : [email protected]