Digitale Leadagentur realisiert gemeinsam mit CW Haarfeld großes Digitalisierungsprojekt

Barrierefreier Auftritt: Interlutions setzt BIH-Portal und -Magazin neu auf

Website BIH Interlutions (Bildquelle: Interlutions)

Köln/Berlin/Hamburg/Frankfurt, 31.08.2022 – Digitaler Neustart: Mit einer umfangreichen Ausschreibung initiierte die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen e.V. (BIH) den nächsten Schritt ins digitale Zeitalter. In diesem Zuge wurde eine Digitalversion des hauseigenen ZB Magazins erstellt und die beiden bisherigen Webauftritte in ein brandneues zentrales Portal überführt. Interlutions gewann die Ausschreibung gemeinsam mit der Agentur CW Haarfeld.

„Unser zentrales Aufgabenfeld ist Inklusion im Beruf. Es war uns daher ein großes Anliegen, mit gutem Beispiel voranzugehen und Menschen mit Behinderung bestmöglichen Zugang zu den Informationen auf unserer Website zu ermöglichen. Aus dem gleichen Grund haben wir uns für die Digitalisierung des ZB Magazins entschieden: Es ist nun über die verschiedensten Endgeräte abrufbar und erreicht so eine noch viel größere Leserschaft – natürlich ebenfalls barrierearm“, so Carola Fischer, Geschäftsführerin der BIH.

Im Rahmen des Projekts übernahm CW Haarfeld die redaktionsseitige Betreuung, während Interlutions vor allem die Konzeption, technische Umsetzung und das Projektmanagement verantwortet. Zentral stand für die digitale Leadagentur dabei die barrierearme Gestaltung des neu entwickelten ZB Digitalmagazins sowie des Onlineportals, in dem die bisherigen Webseiten integrationsaemter.de und sozialentschaedigung.de zusammengeführt wurden.
Damit das Endprodukt mit allen nötigen Hilfen für alle Zielgruppen wirklich barrierearm konsumiert werden kann, setzte Interlutions beim Testen, Entwickeln und Validieren der Seite auf die Hilfe von Menschen mit Behinderung. So erhielt die Agentur über Vorgaben und Theorie-Standards hinweg ständiges Feedback aus der Inklusions-Zielgruppe. Das Ergebnis ist eine gleichermaßen funktionale, konsistente und strukturierte Gestaltung, die allen Nutzern eine einfache Orientierung ermöglicht.

Unterstützt wird dies u.a. von einer Tabulatorsteuerung. Zudem werden alle Inhalte durch Screenreader erkennbar gemacht und „Nicht-Text-Inhalte“ mit aussagekräftigen Alternativtexten versehen. Mithilfe eines feststehenden Menüs können sich Nutzer die Ausgabe der Inhalte passend zu ihren persönlichen Bedürfnissen einstellen. Die Bedienung ist einfach und intuitiv, zusätzlich aber auch mit einer Anleitung versehen. Die Agentur setzte auf diese Weise alle Vorgaben der Prioritätsstufe I der BITV 2.0 um. Zudem wurden bei einzelnen Kerninhalten einige wichtige Prüfschritte der Prioritätsstufe II berücksichtigt.
Zugleich erzielte der Relaunch eine deutliche Modernisierung vieler Funktionen. So wurde unter anderem die Kontaktsuche vereinfacht und neu aufgesetzt, so dass Nutzer nun direkt den für sie richtigen Ansprechpartner finden. Ähnliches gilt für die Inhalte der Seite: Mithilfe einer intelligenten Suchfunktion werden alle Bereiche durchsucht und die Ergebnisse in einem Kurzüberblick mit Verweis auf den jeweiligen Gesamtartikel zur Verfügung gestellt.

Nicht zuletzt kommt auch das ZB Digitalmagazin neben größtmöglicher Barrierearmut mit vielen interaktiven und animierten Elementen daher. So helfen zum Beispiel Videos und Parallax-Scrolling-Effekte dabei, Inhalte erlebbar zu machen und unterhaltend darzustellen.
„Dieses Projekt war in vielerlei Hinsicht eine große Herausforderung. Zum einen galt es, eine große Zahl an Teammitgliedern und Stakeholdern unter einen Hut zu bringen. Zum anderen ist insbesondere das Thema Barrierefreiheit immer wieder anspruchsvoll, wenn es gilt, den Usern ein ansprechendes und intuitives Nutzererlebnis zu präsentieren. Im Teamwork mit allen Beteiligten ist es uns gelungen, ein Ergebnis zu erzielen, das jeglichen Wünschen und Anforderungen gerecht geworden ist. Darauf können wir zu Recht stolz sein“, so Eric Meurers, CEO der Interlutions GmbH.

Über Interlutions:
Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin, Hamburg und Frankfurt. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 100-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch Online-Marketing und Apps.

Firmenkontakt
Interlutions GmbH
Eric Meurers
Neusser Straße 27-29
50670 Köln
+49 (0)221 991 91 – 0
+49 (0)221 991 91 – 99
[email protected]
https://www.interlutions.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428140
[email protected]
http://www.forvision.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.